Ich packe meinen Koffer ... - SiSaSo #30_2016




Hallo Ihr Lieben!

Auch diesen Sonntag sammeln wir bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir heute, am Sonntag,  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Heute stand ganz im Zeichen des Kofferpackens. Geht es doch für uns ganz bald endlich in den Urlaub. Noch kann ich mir das irgendwie gar nicht vorstellen ...
Was ich sonst noch so gemacht habe seht Ihr auf den nächsten Fotos.
Heute habe ich ...

... Milchschaum auf dem Kaffee genossen,



... dazu in der Flow geblättert und



... dem Schattenspiel der Herren zugeschaut.



... verzweifelt das Ladekabel für den eBook-Reader gesucht. Gefunden habe ich stattdessen: Meine lang verschollene Lieblingsstrickjacke (in einer Handtasche), viele Packungen Taschentücher (hinter dem Bett, in Taschen und Schubladen) und allerlei anderen Kram. Hier ein Auszug aus meiner Handtasche. Die darin gefundene Haarkur habe ich gestern beim Haarefärben gesucht.



... für Señor S. endlich das lang gewünschte Knuspermüsli gebacken und gleich mottensicher verpackt. Wir haben ein Mottenproblem. Jedesmal wenn es gelöst ist sind sie gleich wieder da und selbst vor Tee machen sie nicht halt. Ich habe den Verdacht, dass wir sie regelmäßig neu mit den Biokörnern und - nüssen in die Küche bringen. Jetzt ist wirklich alles in der Küche in Schraubgläser oder Dosen verpackt.



... die Werbeaufschrift auf einem Notizbuch mit Washitape abgeklebt Das wird mein Reisetagebuch :-)



... die gestern gefundenen Schokoriegel getestet. Laktosefrei und mit Kokos und ausgesprochen lecker! Das bedauere ich nämlich am meisten: keine Schokoriegel mehr zum Nachmittagstee oder - kaffee. Diese sind aber wirklich eine Alternative. Eine zweite Sorte wird demnächst verköstigt.



Mit diesen sieben Sachen verabschiede ich mich dann erst einmal in meinen Jahresurlaub. Die nächsten Tage werden Fotografieren, essen, schlafen und das Leben genießen auf meiner To-Do-Liste stehen. Sollte ich genügend Wlans auf der Reise finden, gibt es auch ab und zu ein paar Bilder auf Instagram.

Abrazo,

Señorita S.



Schlüsselbänder für die Reise





Hallo Ihr Lieben!

Der nächste Urlaub ist bei uns - zumindest verglichen mit den Urlauben davor - ziemlich gut vorbereitet. Ist ja das erste Mal auf dem Schiff und so. Und ich werde seeehr schnell seekrank. Also habe ich zur Vorbereitung viel gelesen :-) Unter anderem fand ich einen Tipp, der zwar nichts mit Seekrankheit zu tun hat, aber gleich mein DIY-Gen herausgefordert hat. Schlüsselbänder für den Bordpass. Die werden nämlich auf dem Schiff teuer verkauft und sehen nicht schön aus.



Von einer Messe hatte ich mal mehrere Schlüsselbänder mit Werbung drauf mitgehen lassen. Finden konnte ich davon leider nur noch eins. Also habe ich kurzerhand mein Schlüsselband von der Kreativ letztes Jahr umfunktioniert. Das Webband mit dem Rosen habe ich vor Jahren gekauft und dann doch nie eine Verwendung dafür gefunden. Zu dem gelben Schlüsselband passt es aber perfekt.



Für Señor S. gab es das Städte Webband von Hamburg und von Tübingen. So ist das halt, wenn ein Schwabe ein Nordlicht heiratet (oder nur noch Reststücke übrig sind).



Abrazo,

Señorita S.


Verlinkt zu: Creadienstag, Handmade on Tuesday

Halbproduktiver Sonntag - SiSaSo #29_2016




Hallo Ihr Lieben!

Auch diesen Sonntag sammeln wir bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir heute, am Sonntag,  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe

Heute habe ich ...

... schon vor dem Frühstück das Bügeleisen geschwungen. Hochmotiviert nach der Nachtschicht gestern, in der ich hochmotiviert sämtliche Stoffreste, die ich finden konnte, für eine Patchworkdecke zugeschnitten hatte. Aus genau diesem Grund gibt es heute kein Foto von meinen Händen. Das war Halloween pur, gestern auf dem Wohnzimmerfußboden. So ein Rollschneider ist doch ganz schön scharf, auch wenn er stumpf ist...




... die Stoffquadrate säuberlich gestapelt. Sie fransen teilweise ziemlich aus.



... mich mit leckerem Menem von Señor S. gestärkt.



... lange vor der Bank gesessen und den Herren beim Schlafen beobachtet. Als könne er kein Wässerchen trüben ... Beide Fellnasen sind wohl noch etwas müde vom Tierarztbesuch am Freitag. Dabei war ich diejenige, die zwei Monster-Katzen zu Fuß durch Viertel tragen musste ;-)



... mich wieder an mein Ufo gewagt, 



... um dann irgendwann wieder bei den Quadraten zu landen. Leider scheint mir die Maschine heute vielen übel zu nehmen. Nach dieser Naht habe ich beschlossen ihr eine Pause zu gönnen. Die Nadel ist neu, an der Fadenspannung habe ich auch nichts verändert, aber irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Habt Ihr einen Tipp für mich?



... Die genähten Quadrate wieder auseinander geschnitten und neu zusammengelegt. So wird es nicht bleiben, da kommen noch ganz viele bunte Teile dazu. ich habe nun wirklich jedes Stück verwendet, dass groß genug war und meine Stoffreste sind merklich geschrumpft. Das ist ja trotz der verhunzten Naht sehr erfreulich.




Macht Euch einen schönen Abend!

Abrazo,

Señorita S.


Auf große Reise




Hallo Ihr Lieben!

Auf große Reise ... gehen wir bald und mit uns natürlich auch unsere Koffer. Damit wir sie auch schnell wiedererkennen haben wir als Farbe zumindest mal nicht schwarz gewählt. Zugegebenermaßen ist der graue Koffer von Señor S. auch nicht so kreativ, aber auf den zweiten Blick finden wir ihn bestimmt schnell wieder.



Das liegt auch an den Kofferanhängern, die mir am Wochenende von der Nähmaschine gehüpft sind. Sie sind nach der Anleitung von Frau Börd entstanden. Statt Filz habe ich Snap Pap gewählt. Leider muss ich sagen, dass ich die allgemeine Begeisterung für das Material nicht so teile. Mir ist es - auch nach Waschen und Zerknüllen - zu hart. Für die Kofferanhänger ist das ja ganz ok, für andere Dinge würde ich zukünftig doch auf Kunstleder zurückgreifen.



Der Kofferanhänger von Señor S. ist mit dem schönen Städtewebband verziert. So kann man gleich sehen, woher er kommt :-) Mein Kofferanhänger ist mit meinem Lieblings-Landkartenstoff verziert, der mir trotz der geografischen Fehler gut gefällt. 

Es sind noch die Prototypen. Beim nächsten Mal würde ich einige Dinge verändern. Aber für den ersten Versuch bin ich ganz zufrieden. Besonders gut gefällt mir, dass die Visitenkarte einfach in den Anhänger eingeschoben wird und man Namen und Adresse nicht sofort sieht.






Was macht Ihr, um Euer Reisegepäck schnell wiederzufinden?

Abrazo,

Señorita S.


Verlinkt zu: RUMS

Oktobersonntag - SiSaSo #28_2016




Hallo Ihr Lieben!


Auch diesen Sonntag sammeln wir bei Anita von Grinsestern jeweils 7 Sachen, die wir heute, am Sonntag,  mit unseren Händen gemacht haben. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe

Heute bin ich ganz gemütlich mit heißer Schokolade und Milchschaum in den Tag gestartet. Das wird es hier zukünftig häufiger geben, für so einen kalten Herbsttag ist das genau richtig.


























Die Mitbringsel vom Waldspaziergang begutachtet. Die beiden Flauschherren mögen gerne mit Oliven und Weintrauben spielen. Eicheln sind ihnen aber noch etwas suspekt. Also werden sie zur Deko umfunktioniert.


























Diese hübschen Zweige in die Vase gestellt. Es sind rote, weiße, schwarz/grüne und rosa farbige Beeren. Ich glaube, so genau habe ich beim Spazieren gehen noch nie geschaut!


























Einem Freund beim Papierkram geholfen.


























Wieder daheim, einen kleinen Zwischensnack genossen. Das mag zwar sehr nach Fastfood aussehen. Ist aber Salat mit Ziegenkäsetalern und Hummus. Absolut empfehlenswert!


























Mich an den Blümchen auf der Terrasse erfreut und die Sonne genossen.


























Mit einem lieben Menschen telefoniert, bis der Akku den Geist aufgegeben hat. Ich werde mich demnächst mal auf die Suche nach stylischen Telefonen machen.


























Und Euer Sonntag so? Seid ihr auch schon im Herbstmodus mit warmen Tee, viel Suppe und Sofa-Entspannung?
Habt eine schöne Woche!

Abrazo,

Señorita S.