Mein Nähzimmer

Hallo Ihr Lieben!

Schon so lange wollte ich Euch mein Nähzimmer zeigen. Aber irgendetwas hat immer nicht gepasst. Da wollte ich doch noch dies, und eine neue Decke muss auch noch her... Aber jetzt bekommt Ihr einfach schon mal einen Zwischenstand zu sehen.




Ich war so froh, als wir nach dem Umzug ein Zimmer frei hatten! Lange hat das Zimmer dann aber ein Dasein als Rumpelkammer gefristet. Bis schließlich meine Eltern zu Besuch gekommen sind. Die mussten ja irgendwo schlafen und dann ging das einrichten doch ganz schnell. Es gibt zwar noch einiges, was ich ändern möchte, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.



Durch die Dachschrägen sind die Einrichtungsmöglichkeiten etwas begrenzt. Außerdem habe ich versucht, mit wenig neuen Möbeln auszukommen. Der rote Sessel ist ein Teil von meinem alten Sofa. Tisch und Stuhl standen einmal in meier Küche, damals noch in Natur. Mit etwas weißer und grauer Farbe gefiel es mir dann aber gleich besser. Leider hat der Schreibtisch nach dem Streichen einen Wasserschaden erlitten, deshalb ist die Platte etwas verfärbt. Demnächst wird mal eine neue Schicht weißer Farbe fällig.



Meine Stoffe lagern in einem Ikea-Kallax. Die Kisten sind ideal um ein etwaiges Chaos zu verstecken. Sir Diego ist auch ganz angetan von den Kisten. Er zieht sie selbständig auf und macht es sich darin bequem. Falls Sie voll sind, begnügt er sich mit den anderen Fächern. Überhaupt muss ich das Zimmer mittlerweile mit den Katzen teilen. Es zieht die beiden magisch an, wenn ich darin verschwinde. Den Sessel haben sie schon annektiert. Die Decke darauf sollte eigentlich nicht für die beiden sein...



Durch die Dachschrägen habe ich relativ wenig Wandfläche zur Verfügung. An der einzig freien Wandfläche hängen nun ein paar Karten, von der Kreativ in Stuttgart. Ein paar meiner Projekte könnt Ihr auch sehen: Der Papierkorb aus Wollresten oder mein Lieblingskönig. Noch nicht ganz fertig ist Moppe, hier muss ich noch eine Schublade bekleben.



Normalerweise stehe ich nicht auf viel Krimskrams, aber im Nähzimmer habe ich eine Ausnahme gemacht. Hier stehen einige Sachen, die mich an schöne Momente erinnern. Schließlich soll es ja ein Ort der Inspiration sein :-)




Abrazo,

Señorita S.

Verlinkt zu: Creadienstag, Machtzentrale.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen